Mit gestohlenem Auto vor Polizei geflüchtet: Frau verletzt

München (dpa/lby) - Mit einem gestohlenen Auto ist ein Mann in München vor der Polizei geflüchtet und hat dabei eine Frau verletzt. Der Mann habe am Mittwochmorgen zunächst eine rote Ampel missachtet und sei dann mit bis zu 100 Kilometern pro Stunde vor der Streife davongerast, die ihn kontrollieren wollte, teilte die Polizei mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

München (dpa/lby) - Mit einem gestohlenen Auto ist ein Mann in München vor der Polizei geflüchtet und hat dabei eine Frau verletzt. Der Mann habe am Mittwochmorgen zunächst eine rote Ampel missachtet und sei dann mit bis zu 100 Kilometern pro Stunde vor der Streife davongerast, die ihn kontrollieren wollte, teilte die Polizei mit.

Am Luise-Kiesselbach-Platz verlor der Fahrer die Kontrolle über seinen Wagen und stieß mit einem Auto auf der Gegenfahrbahn zusammen. Die 23 Jahre alte Fahrerin dieses Wagens wurde verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden. Der Unfallverursacher verletzte sich ebenfalls und wurde in eine Klinik gebracht.

Da er ohne Führerschein unterwegs war, wurde er wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und wegen fahrlässiger Körperverletzung angezeigt. Er sollte Polizeiangaben zufolge noch am Mittwoch einem Haftrichter in München vorgeführt werden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren