Mit drei Promille in Verkehrskontrolle gesteuert

Das erstaunliche: Trotz des hohen Werts habe der Mann keine nennenswerten Ausfallerscheinungen gezeigt. Der Führerschein ist trotzdem weg.
| Linda Vogt
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Coburg - Mit mehr als drei Promille Alkohol im Blut ist ein 40-Jähriger in Coburg in eine Verkehrskontrolle geraten. Trotz des hohen Werts habe der Mann keine nennenswerten Ausfallerscheinungen gezeigt, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Die Beamten stellten den Führerschein des Mannes sicher und gaben ihn zuhause bei seiner Frau ab. Ihn erwarten nun eine hohe Geldstrafe sowie ein langfristiger Entzug der Fahrerlaubnis. Das Testgerät hatte bei der Kontrolle am Samstag 3,1 Promille angezeigt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren