Mit dem Motorrad ab durch die Mitte

Allersberg (dpa/lby) - Das Warten im Stau hat einem Motorradfahrer auf einer Autobahn in Mittelfranken wohl nicht gepasst: Der 34-Jährige nutzte auf der A9 nach Berlin die Rettungsgasse aus, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der Mann fuhr am Samstag bei Allersberg (Landkreis Roth) mit seinem Fahrzeug über zwei Kilometer zwischen den Autos und Lastwagen durch.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. Foto: Stefan Puchner/Archivbild
dpa Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. Foto: Stefan Puchner/Archivbild

Allersberg (dpa/lby) - Das Warten im Stau hat einem Motorradfahrer auf einer Autobahn in Mittelfranken wohl nicht gepasst: Der 34-Jährige nutzte auf der A9 nach Berlin die Rettungsgasse aus, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der Mann fuhr am Samstag bei Allersberg (Landkreis Roth) mit seinem Fahrzeug über zwei Kilometer zwischen den Autos und Lastwagen durch. Einsatzkräfte stoppen ihn schließlich. Grundsätzlich koste der Verstoß 400 Euro, sagte ein Sprecher.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren