Mit 50 km/h: Mann rast mit frisiertem Elektrorad durch Stadt

Coburg (dpa/lby) - Auf einem frisierten Elektrofahrrad ist ein Mann mit rund 50 Stundenkilometern durch Coburg gerast. Eine Streife hielt den 27-Jährigen an, weil den Beamten aufgefallen war, dass er so schnell wie der Autoverkehr war, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei. Foto: H.- C. Dittrich/Archiv
dpa Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei. Foto: H.- C. Dittrich/Archiv

Coburg (dpa/lby) - Auf einem frisierten Elektrofahrrad ist ein Mann mit rund 50 Stundenkilometern durch Coburg gerast. Eine Streife hielt den 27-Jährigen an, weil den Beamten aufgefallen war, dass er so schnell wie der Autoverkehr war, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Bei der Kontrolle des Rads entdeckten die Beamten, dass der Motor den Fahrer nur bis etwa 25 km/h hätte unterstützen dürfen. Außerdem stellte sich heraus, dass gegen den 27-Jährigen zwei Haftbefehle vorlagen, die er aber abwenden konnte, indem er eine Geldstrafe zahlte. Die Polizei stellte das Pedelec sicher.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren