Mine statt Gaskocher: Gegenstand löst Polizeieinsatz aus

Alerheim (dpa/lby) - Eine Mine aus dem Zweiten Weltkrieg hat in Schwaben einen fast vierstündigen Polizei- und Feuerwehreinsatz ausgelöst. Bootsfahrer fanden den verdächtigen Gegenstand in Alerheim (Landkreis Donau-Ries) im Fluss Wörnitz und hielten ihn zunächst für einen Gaskocher, teilte die Polizei am Montag mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Streifenwagen der Polizei. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild
dpa Ein Streifenwagen der Polizei. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Alerheim (dpa/lby) - Eine Mine aus dem Zweiten Weltkrieg hat in Schwaben einen fast vierstündigen Polizei- und Feuerwehreinsatz ausgelöst. Bootsfahrer fanden den verdächtigen Gegenstand in Alerheim (Landkreis Donau-Ries) im Fluss Wörnitz und hielten ihn zunächst für einen Gaskocher, teilte die Polizei am Montag mit. Laut einem Sprecher zog ein Zeuge die Mine am Sonntag sogar aus dem Wasser. Als sie ihm doch verdächtig vorkam, rief er die Polizei. Die Einsatzkräfte sperrten das Gebiet weiträumig ab, der Kampfmittelräumdienst entschärfte die Mine.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren