Millionenschaden nach erneutem Brand in Wohnkomplex

Greifenberg (dpa/lby) - Ein wiederaufgeflammtes Feuer in einem Wohnkomplex in Oberbayern hat einen Schaden von über einer Million Euro verursacht. 27 Wohnungen seien unbewohnbar und auch die Geschäfte im einsturzgefährdeten Gebäude könnten derzeit nicht betreten werden, teilte die Polizei am Sonntag mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Greifenberg (dpa/lby) - Ein wiederaufgeflammtes Feuer in einem Wohnkomplex in Oberbayern hat einen Schaden von über einer Million Euro verursacht. 27 Wohnungen seien unbewohnbar und auch die Geschäfte im einsturzgefährdeten Gebäude könnten derzeit nicht betreten werden, teilte die Polizei am Sonntag mit. Die Löscharbeiten in der Nacht auf Sonntag dauerten bis in die Morgenstunden an.

Bereits in der Nacht auf Samstag hatten Kartonagenstapel im Kellergang des Gebäudes in Greifenberg (Landkreis Landsberg am Lech) Feuer gefangen - vermutlich wegen eines technischen Defekts an einer Kabelleitung. Etwa 45 Anwohner mussten laut Polizei ihre Wohnungen verlassen, zwei Anwohner erlitten leichte Rauchgasvergiftungen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren