Millionenschaden bei Scheunenbrand

Ebnath (dpa/lby) - Bei einem Scheunenbrand in Ebnath (Landkreis Tirschenreuth) ist nach ersten Schätzungen der Polizei ein Millionenschaden entstanden. In der Nacht auf Donnerstag war in der Scheune, in der unter anderem zwei Blockheizkraftwerke, eine Fischzucht sowie Werkzeuge und Gerätschaften untergebracht waren, aus bisher ungeklärten Gründen ein Feuer ausgebrochen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Marcel Kusch/Archiv
dpa Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Marcel Kusch/Archiv

Ebnath (dpa/lby) - Bei einem Scheunenbrand in Ebnath (Landkreis Tirschenreuth) ist nach ersten Schätzungen der Polizei ein Millionenschaden entstanden. In der Nacht auf Donnerstag war in der Scheune, in der unter anderem zwei Blockheizkraftwerke, eine Fischzucht sowie Werkzeuge und Gerätschaften untergebracht waren, aus bisher ungeklärten Gründen ein Feuer ausgebrochen. Verletzt wurde laut Polizei niemand. Wie ein Sprecher der Polizei am Donnerstag mitteilte, konnten die Einsatzkräfte ein Übergreifen der Flammen auf das angrenzende Wohnhaus verhindern. Die Polizei ermittelt nun nach der Brandursache.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren