Mehrere brennende Autos: Tatverdächtiger gefasst

| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Handschellen sind an einem Gürtel eines Beamten befestigt. Foto: Frank Molter/dpa/Archivbild
dpa Handschellen sind an einem Gürtel eines Beamten befestigt. Foto: Frank Molter/dpa/Archivbild

Mainburg (dpa/lby) - Nach dem Brand mehrerer Autos in einem Hinterhof in Mainburg (Landkreis Kelheim) hat die Polizei einen Tatverdächtigen ermittelt. Der 26-Jährige gestand die Tat, wie die Beamten am Dienstag mitteilten. Er habe am Donnerstag von einem abgestellten Auto Kraftstoff abpumpen wollen. Dazu habe er ein Loch in den Tank gebohrt, wobei es zu einer Verpuffung und schließlich zu dem Feuer gekommen sei. Nach ersten Schätzungen der Polizei entstand ein Schaden von 15 000 Euro.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren