Mehrere Bauern-Demos vor Supermarkt-Zentrallagern

München (dpa/lby) - In der Nacht zum Montag kam es in mehreren Orten Bayerns zu spontanen Demonstrationen von Landwirten. Wie ein Sprecher der Polizei mitteilte, haben sich in Eching, in Landsberg am Lech, in Gaimersheim und in Straubing insgesamt etwa 220 Traktoren vor den Zentrallagern einer Supermarktkette postiert, um die Zufahrtswege für rein- und rausfahrende Lastwagen zu versperren.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Bauern demonstrieren mit ihren Traktoren in der Innenstadt. Foto: David Young/dpa/Archivbild
dpa Bauern demonstrieren mit ihren Traktoren in der Innenstadt. Foto: David Young/dpa/Archivbild

München (dpa/lby) - In der Nacht zum Montag kam es in mehreren Orten Bayerns zu spontanen Demonstrationen von Landwirten. Wie ein Sprecher der Polizei mitteilte, haben sich in Eching, in Landsberg am Lech, in Gaimersheim und in Straubing insgesamt etwa 220 Traktoren vor den Zentrallagern einer Supermarktkette postiert, um die Zufahrtswege für rein- und rausfahrende Lastwagen zu versperren. Die Proteste verliefen ruhig und wurden gegen zwei Uhr morgens von der Polizei aufgelöst.

Seit Monaten protestieren deutsche Bauern, um unter anderem auf ihre schwierige wirtschaftliche Lage aufmerksam zu machen. Dafür machen sie auch große Supermärkte verantwortlich.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren