Mehr Geld für die Kinos: Der Freistaat hilft

Die Zuschauerzahlen der bayerischen Kinos boomen, doch vielen kleinen Filmtheatern droht eine teure Umstellung auf Digital-Film. Der Freistaat hilft Bayerns Kinos deshalb in den nächsten Monaten mit einer Million Euro
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Tolle Bilder, super Sound - Digital ist die Zukunft der Kinos.
dpa Tolle Bilder, super Sound - Digital ist die Zukunft der Kinos.

MÜNCHEN - Die Zuschauerzahlen der bayerischen Kinos boomen, doch vielen kleinen Filmtheatern droht eine teure Umstellung auf Digital-Film. Der Freistaat hilft Bayerns Kinos deshalb in den nächsten Monaten mit einer Million Euro

Der Freistaat unterstützt Bayerns Kinos in den kommenden Monaten mit einer Million Euro bei der Umstellung auf digitale Technik. „Unser Ziel ist es, die flächendeckende Kinolandschaft in Bayern in ihrer Breite zu sichern und für die Zukunft attraktiv zu machen“, sagte Medienminister Siegfried Schneider (CSU) am Donnerstag laut Mitteilung.

Gerade auf dem Land seien Kinos ein wichtiges Kulturangebot. Die Besucherzahl sei in den vergangenen Monaten so hoch gewesen wie lange nicht. Die Digitalisierung sei trotzdem ein Risiko für die Kinos. Bayern stelle deshalb als erstes Bundesland Fördermittel in dieser Höhe bereit.

dpa

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren