Mehr als 300 Boote bei Nachtregatta am Bodensee

Mehr als 300 Boote sind am Freitagabend in Lindau zur größten Segelveranstaltung am Bodensee gestartet. Nach Angaben der Veranstalter hatten sich rund 2000 Segler zu der Nachtregatta "Rund um" angemeldet.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Boote liegen im Jachthafen von Langenargen am Bodensee im Sonnenschein. Foto: Thomas Warnack/Archivbild
dpa Boote liegen im Jachthafen von Langenargen am Bodensee im Sonnenschein. Foto: Thomas Warnack/Archivbild

Lindau - Mehr als 300 Boote sind am Freitagabend in Lindau zur größten Segelveranstaltung am Bodensee gestartet. Nach Angaben der Veranstalter hatten sich rund 2000 Segler zu der Nachtregatta "Rund um" angemeldet. Die Veranstaltung fand in diesem Jahr zum 69. Mal statt.

An der Regatta dürfen Boote mit einer Kielgröße von 6,50 Meter oder mehr teilnehmen, jedes Boot braucht eine mindestens dreiköpfige Besatzung. Mit den großen Booten müssen die Wassersportler in der Nacht eine Strecke von 100 Kilometern zurücklegen, für kleinere Segelboote gilt eine verkürzte Strecke.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren