Mediengruppe Oberfranken bekommt neuen Chefredakteur

Boris Hächler wird neuer Chefredakteur der Mediengruppe Oberfranken. Er löst zum 1.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Bamberg - Boris Hächler wird neuer Chefredakteur der Mediengruppe Oberfranken. Er löst zum 1. Januar Frank Förtsch ab, der das Unternehmen nach 19 Jahren verlässt und Pressereferent beim Landkreis Bamberg wird, wie die Mediengruppe am Montag in Bamberg mitteilte. Hächler ist seit Juli 2018 als Leiter redaktionelle Inhalte (Chief Content Officer) Teil der Chefredaktion. Mit ihm habe das Unternehmen einen "weitsichtigen Journalisten, strategischen Medienexperten und kreativen Kopf" gewonnen, wurde Geschäftsführer Walter Schweinsberg in der Mitteilung zitiert.

Bei der Mediengruppe Oberfranken mit Hauptsitz in Bamberg arbeiten rund 1100 Menschen an 20 Standorten. Zu ihr gehören unter anderem die Tageszeitungen "Fränkischer Tag" und das "Coburger Tageblatt" sowie das Gemeinschaftsportal "inFranken.de".

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren