Maskenverweigerer attackiert Polizeibeamte in Rosenheim

Ein 24-Jähriger verweigerte in einer Rosenheimer Tankstelle das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Beim Eintreffen der Polizei attackierte der Mann die Polizisten.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
2  Kommentare Empfehlungen
Ein 24-Jähriger attackierte Polizisten, nachdem er ohne Mund-Nasen-Bedeckung eine Rosenheimer Tankstelle betreten hatte. (Symbolbild)
Ein 24-Jähriger attackierte Polizisten, nachdem er ohne Mund-Nasen-Bedeckung eine Rosenheimer Tankstelle betreten hatte. (Symbolbild) © Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Rosenheim - Am Montagmorgen ist es in einer Tankstelle in Rosenheim zu einem Polizeieinsatz wegen eines Maskenverweigerers gekommen. Der Mann trug laut Polizei beim Betreten des Verkaufsbereichs keine Mund-Nasen-Bedeckung. Die Aufforderung eines Mitarbeiters, die Tankstelle zu verlassen, ignorierte der 24-Jährige.

Gegenüber den hinzugerufenen Beamten verweigerte der Maskenverweigerer die Herausgabe seiner Personalien und wurde handgreiflich. Er schlug mit der Faust in Richtung eines Polizisten, der dem Hieb ausweichen konnte. Dem 24-Jährigen wurden daraufhin Handschellen angelegt.

Lesen Sie auch

Maskenverweigerer droht Polizisten mit dem Tod

Auf dem Weg zum Dienstfahrzeug beleidigte der Mann die Beamten, versuchte ihnen ins Gesicht zu spucken und drohte ihnen mit dem Tod, wie die Polizei weiter mitteilt. Nach einer Blutentnahme wegen des Verdachts einer starken Alkoholisierung wurde er in Gewahrsam genommen.

Gegen den Maskenverweigerer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen eines tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte und Beleidigung eingeleitet.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 2  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
2 Kommentare
Artikel kommentieren