Marihuana zwischen Buntstift und Radiergummi

Marktredwitz (dpa/lby) - Zwischen Stiften und Schulsachen haben Polizeibeamte in Marktredwitz im Schreibmäppchen eines 17-jährigen Schülers Marihuana gefunden. Wie die Polizei mitteilte, kontrollierten Beamte der Grenzpolizeiinspektion Selb den 17-Jährigen am Marktredwitzer Bahnhof und wurden bei der Durchsuchung seines Schulrucksacks fündig.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Lino Mirgeler/Archivbild
dpa Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Lino Mirgeler/Archivbild

Marktredwitz (dpa/lby) - Zwischen Stiften und Schulsachen haben Polizeibeamte in Marktredwitz im Schreibmäppchen eines 17-jährigen Schülers Marihuana gefunden. Wie die Polizei mitteilte, kontrollierten Beamte der Grenzpolizeiinspektion Selb den 17-Jährigen am Marktredwitzer Bahnhof und wurden bei der Durchsuchung seines Schulrucksacks fündig. Die Fahnder beschlagnahmten eine geringe Menge Marihuana und übergaben den minderjährigen Schüler an einen Erziehungsberechtigten. Gegen den Schüler wurde wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz Anzeige erstattet.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren