Marcel Huber wird Chef der Staatskanzlei

2008 scheiterte seine Berufung zum Landwirtschaftsminister, jetzt gibt es doch noch ein Spitzenamt für den 53 Jahre alten Tierarzt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Marcel Huber wird neuer Chef der Bayerischen Staatskanzlei
dpa Marcel Huber wird neuer Chef der Bayerischen Staatskanzlei

 

2008 scheiterte seine Berufung zum Landwirtschaftsminister, jetzt gibt es doch noch ein Spitzenamt für den 53 Jahre alten Tierarzt.

München - Neuer Chef der bayerischen Staatskanzlei wird der CSU-Politiker Marcel Huber. Der bisherige Kultusstaatssekretär folgt auf Siegfried Schneider (CSU), der an die Spitze der Bayerischen Landeszentrale für Neue Medien (BLM) wechselt. Hubers Posten im Ministerium übernimmt CSU-Fraktionsvize Thomas Kreuzer. Das teilte Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) am Mittwoch in München mit.

CSU-Fraktionschef Georg Schmid sagte, Huber sei „überaus geeignet“ für das Amt. Der 53-jährige Huber ist gelernter Tierarzt und gehört der Staatsregierung seit 2007 an. Nach der Landtagswahl 2008 war er als Landwirtschaftsminister im Gespräch, die Berufung des Oberbayern scheiterte jedoch, weil der Regionalproporz sonst nicht eingehalten worden wäre.

Schneider beginnt zwar erst Anfang Oktober seine neue Aufgabe. Seehofer wollte aber, dass die Personalentscheidungen rasch geklärt werden. Schneider hatte nach seiner Wahl zum BLM-Chef vor einer Woche erklärt, er werde als Staatsminister vorzeitig zurücktreten, um Abstand von der Politik zu bekommen.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren