Mann würgt und tritt Freundin während einer Zugfahrt

Ebersdorf bei Coburg (dpa/lby) - Während eines Streits auf einer Zugfahrt in Oberfranken soll ein Mann eine Freundin gewürgt und getreten haben. Der 49-Jährige sitzt seit Donnerstag in Untersuchungshaft, wie die Staatsanwaltschaft Coburg und die Polizei am Freitag gemeinsam mitteilten.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Handschellen liegen auf einem Tisch. Foto: Armin Weigel/dpa/Symbolbild
dpa Handschellen liegen auf einem Tisch. Foto: Armin Weigel/dpa/Symbolbild

Ebersdorf bei Coburg (dpa/lby) - Während eines Streits auf einer Zugfahrt in Oberfranken soll ein Mann eine Freundin gewürgt und getreten haben. Der 49-Jährige sitzt seit Donnerstag in Untersuchungshaft, wie die Staatsanwaltschaft Coburg und die Polizei am Freitag gemeinsam mitteilten.

Den Angaben zufolge gerieten die Beiden am Mittwochabend auf einer Zugfahrt von Lichtenfels nach Coburg in einen Streit. Dabei soll der Mann die 31-Jährige mehrere Sekunden lang gewürgt haben, bis diese hinfiel. Anschließend habe er ihr mit dem Fuß gegen den Kopf getreten.

Am Bahnhof Ebersdorf flüchtete der 49-Jährige zu Fuß aus dem Zug. Eine Zivilstreife nahm den Mann kurz darauf fest. Die Frau wurde bei dem Angriff leicht verletzt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren