Mann versucht Taxifahrt mit gestohlener Uhr zu bezahlen

Illertissen (dpa/lby) - Mit einer gestohlenen Uhr hat ein Mann in Schwaben versucht, eine Taxifahrt zu zahlen. "Die Armbanduhr hatte einen Wert von 349 Euro und war noch mit einem Preisetikett versehen", teilte die Polizei am Mittwoch mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der reflektierende Schriftzug "Polizei" ist auf einem Streifenwagen zu sehen. Foto: Jens Büttner/Archivbild
dpa Der reflektierende Schriftzug "Polizei" ist auf einem Streifenwagen zu sehen. Foto: Jens Büttner/Archivbild

Illertissen (dpa/lby) - Mit einer gestohlenen Uhr hat ein Mann in Schwaben versucht, eine Taxifahrt zu zahlen. "Die Armbanduhr hatte einen Wert von 349 Euro und war noch mit einem Preisetikett versehen", teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der 38-Jährige fuhr am Dienstagabend mit einem Taxi von Ulm nach Illertissen (Landkreis Neu-Ulm). Da er nicht ausreichend Bargeld hatte, um die Fahrt zu bezahlen, bot er eine Armbanduhr als Pfand an. Der Taxifahrer informierte daraufhin die Polizei. Wie sich herausstellte, hat der Mann keinen festen Wohnsitz in Deutschland. Die Beamten nehmen an, dass die Uhr im Raum Ulm gestohlen wurde. Gegen den Mann wird wegen Diebstahls und Betrugs ermittelt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren