Mann vergisst Kumpels in Auto

München (dpa/lby) - Ein Mann hat in München zwei Freunde in seinem Auto eingesperrt. Der 26 Jahre alte Autobesitzer habe seine Begleiter vergessen und sei nach Hause gegangen, teilte die Polizei am Montag mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild
dpa Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild

München (dpa/lby) - Ein Mann hat in München zwei Freunde in seinem Auto eingesperrt. Der 26 Jahre alte Autobesitzer habe seine Begleiter vergessen und sei nach Hause gegangen, teilte die Polizei am Montag mit. Nach mehr als zwei Stunden im Wagen hätten die Eingesperrten am Sonntagmorgen die Beamten gerufen, sagte ein Sprecher. Sie hätten Angst gehabt, keine Luft mehr zu bekommen. Die Einsatzkräfte machten den Besitzer des Autos ausfindig, er schloss den Wagen auf. Den Ermittlern zufolge waren alle drei Männer alkoholisiert.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren