Mann vergisst Geldbörse auf Autodach: Mehr als 2000 Euro weg

Harburg (dpa/lby) - Statt das Geld sicher zur Bank zu bringen, hat ein Mann in Harburg eine Geldbörse auf das Autodach gelegt, dort vergessen und ist losgefahren. Später suchte er die rund 2100 Euro vergeblich am Straßenrand im Landkreis Donau-Ries, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Das Blaulicht eines Polizei-Einsatzfahrzeuges leuchtet. Foto: Marcus Führer/dpa/Archivbild
dpa Das Blaulicht eines Polizei-Einsatzfahrzeuges leuchtet. Foto: Marcus Führer/dpa/Archivbild

Harburg (dpa/lby) - Statt das Geld sicher zur Bank zu bringen, hat ein Mann in Harburg eine Geldbörse auf das Autodach gelegt, dort vergessen und ist losgefahren. Später suchte er die rund 2100 Euro vergeblich am Straßenrand im Landkreis Donau-Ries, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der 65-Jährige hörte auf dem Weg am Mittwochmorgen zwar ein Geräusch, dachte aber, dass er über etwas gefahren sei. Als ihm das Portemonnaie mit den Betriebseinnahmen wieder einfiel, drehte er um und suchte es. Neben den rund 2100 Euro war in der Börse eine Auflistung der Einnahmen, die er für die geplante Einzahlung bei der Bank dabei hatte.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren