Mann stirbt bei mutmaßlichem Badeunfall in einem Weiher

Manching (dpa/lby) - Bei einem mutmaßlichen Badeunfall ist im Landkreis Pfaffenhofen ein Mann ums Leben gekommen. Der 30-Jährige war nach Polizeiangaben am Mittwoch in einem Weiher in Manching untergegangen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Manching (dpa/lby) - Bei einem mutmaßlichen Badeunfall ist im Landkreis Pfaffenhofen ein Mann ums Leben gekommen. Der 30-Jährige war nach Polizeiangaben am Mittwoch in einem Weiher in Manching untergegangen. Nach einem Notruf rückten den Angaben zufolge Einsatzkräfte an und nahmen die Suche nach dem Vermissten auf, Taucher entdeckten ihn daraufhin im Wasser. Der Mann sei sofort ins Krankenhaus gekommen, dort aber wenig später gestorben, hieß es. Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden bestünden nicht.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren