Mann soll kinderpornografische Videos verbreitet haben

Bamberg (dpa/lby) - Ein Mann aus dem Landkreis Schwandorf steht unter Verdacht, in erheblichem Umfang kinderpornografische Videos im Darknet verbreitet zu haben. Gegen den 19-Jährigen erging ein Haftbefehl, wie die Zentralstelle Cybercrime Bayern und das Bayerische Landeskriminalamt am Freitag mitteilten.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa
dpa Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa

Bamberg (dpa/lby) - Ein Mann aus dem Landkreis Schwandorf steht unter Verdacht, in erheblichem Umfang kinderpornografische Videos im Darknet verbreitet zu haben. Gegen den 19-Jährigen erging ein Haftbefehl, wie die Zentralstelle Cybercrime Bayern und das Bayerische Landeskriminalamt am Freitag mitteilten.

Bei der Durchsuchung seiner Wohnung hatten die Ermittler nach eigenen Angaben am Mittwoch umfangreiches Material sichergestellt. Dieses wird nun ausgewertet. Dabei werde unter anderem untersucht, ob der Mann die Videos selbst produziert habe. Zur Anzahl der Aufnahmen, der Darknet-Plattform und zum mutmaßlichen Tatzeitraum machten die Ermittler zunächst keine Angaben.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren