Mann soll Ehefrau im Streit erstochen haben

Töging am Inn (dpa/lby) - Ein Mann soll in Oberbayern seine Ehefrau mit einem Küchenmesser erstochen haben. Der 56-Jährige befinde sich in Untersuchungshaft, teilte die Polizei mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Töging am Inn (dpa/lby) - Ein Mann soll in Oberbayern seine Ehefrau mit einem Küchenmesser erstochen haben. Der 56-Jährige befinde sich in Untersuchungshaft, teilte die Polizei mit. Er soll in der Nacht auf Sonntag seine 37 Jahre alte Ehefrau während eines Streits so schwer mit einem Messer verletzt haben, dass sie noch in der Wohnung in Töging am Inn (Landkreis Altötting) starb. Nach Angaben eines Polizeisprechers hatte ein weiterer Bewohner die Rettungskräfte alarmiert. Der Tatverdächtige wurde noch in der Wohnung festgenommen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren