Mann sitzt nach Bissen und Schlägen gegen Polizisten in U-Haft

Ein 23 Jahre alter Mann hat einen Polizisten in Nürnberg in die Schulter gebissen und einen weiteren in den Bauch geschlagen. Die Beamten wurden dabei leicht verletzt.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Ein 23-Jähriger beißt und schlägt zwei Polizeibeamten und sitzt nach diesen Attacken nun in U-Haft.

Nürnberg - Ein 23 Jahre alter Mann hat einen Polizisten in Nürnberg in die Schulter gebissen und einen weiteren in den Bauch geschlagen. Die Polizisten wurden dabei leicht verletzt. Ein Ermittlungsrichter erließ Untersuchungshaft gegen den jungen Mann, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Polizisten attackiert - Täter sitzt in U-Haft

Vorausgegangen war dem Vorfall am Samstag ein Streit des Mannes mit einem 22-Jährigen in einem Geschäft am Nürnberger Hauptbahnhof. Da die beiden Männer bei ihrer Auseinandersetzung Getränkeflaschen zerbrachen, rief das Personal die Polizei. Beamte der Bundespolizei brachten die Streithähne zur Dienststelle. Während der 22-Jährige sich inzwischen beruhigt hatte, beleidigte der 23-Jährige die Polizisten zunächst, dann kam es den Angaben nach zum gewaltsamen Angriff.

Lesen Sie hier: Niedersächsische Polizei stoppt bayerische Polizei

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren