Mann setzt beim Unkraut-Abbrennen Nachbarhaus in Brand

Friedberg (dpa/lby) - Beim Abbrennen von Unkraut hat ein Mann das Haus seiner Nachbarn im schwäbischen Friedberg in Brand gesetzt. Der 41-Jährige habe in seinem Garten mit einem Gasbrenner Unkraut vernichtet, teilte die Polizei am Freitag mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild
dpa Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild

Friedberg (dpa/lby) - Beim Abbrennen von Unkraut hat ein Mann das Haus seiner Nachbarn im schwäbischen Friedberg in Brand gesetzt. Der 41-Jährige habe in seinem Garten mit einem Gasbrenner Unkraut vernichtet, teilte die Polizei am Freitag mit. Aus Unachtsamkeit habe er dabei eine Hecke an der Grundstücksgrenze angezündet. Das Feuer griff auf das Haus des Nachbarn über und beschädigte unter anderem den Vorbau und ein Fenster. Beim Versuch, den Brand zu löschen, verletzten sich der 41-Jährige und dessen Vater am Donnerstag leicht. Die Feuerwehr brachte das Feuer schließlich unter Kontrolle.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren