Mann schmuggelt 130 000 Zigaretten und literweise Alkohol

Mit rund 130 000 nicht angemeldeten Zigaretten hat der Zoll einen 39-Jährigen auf der Autobahn 8 bei Ulm erwischt. Wie die Beamten am Freitag mitteilten, hatte der Fahrer eines Kleintransporters bei einer Kontrolle am Sonntag angegeben, nur vier Stangen Zigaretten bei sich zu haben.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blauchlicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild
dpa Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blauchlicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Ulm - Mit rund 130 000 nicht angemeldeten Zigaretten hat der Zoll einen 39-Jährigen auf der Autobahn 8 bei Ulm erwischt. Wie die Beamten am Freitag mitteilten, hatte der Fahrer eines Kleintransporters bei einer Kontrolle am Sonntag angegeben, nur vier Stangen Zigaretten bei sich zu haben. Bei der Durchsuchung der Ladefläche fanden die Zöllner jedoch insgesamt 648 Stangen mit bulgarischen Steuerbanderolen. Zudem transportierte der Mann noch 42 Liter Alkohol. Auf den Bulgaren wartet ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung. Der Steuerschaden beträgt nach Angaben der Beamten knapp 23 000 Euro, die der Fahrer zahlen muss.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren