Mann schlägt Kontrahenten auf Autobahn ins Gesicht

Nürnberg (dpa/lby) - Beim Urinieren gefilmt: Ein Streit zweier Autofahrer ist auf der Autobahn 6 in Mittelfranken eskaliert. Zunächst hätten ein 48-Jähriger und ein 36-Jähriger aus ungeklärter Ursache einen Streit mit Gesten und Mimik ausgetragen, teilte die Polizei am Mittwoch mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Das Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug leuchtet. Foto: Lino Mirgeler/Archivbild
dpa Das Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug leuchtet. Foto: Lino Mirgeler/Archivbild

Nürnberg (dpa/lby) - Beim Urinieren gefilmt: Ein Streit zweier Autofahrer ist auf der Autobahn 6 in Mittelfranken eskaliert. Zunächst hätten ein 48-Jähriger und ein 36-Jähriger aus ungeklärter Ursache einen Streit mit Gesten und Mimik ausgetragen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Die beiden seien bei dem Vorfall am Dienstag nebeneinander hergefahren.

Später standen die beiden bei Nürnberg im Stau. Der 36-Jährige nutzte den Halt, indem er gegen die Leitplanke urinierte. Der 48-Jährige sah dies und filmte den Kontrahenten. Als der Gefilmte dies bemerkte, kam er näher und forderte den anderen auf, das Fenster zu öffnen, was dieser auch tat. Daraufhin schlug der 36-Jährige ihn den Angaben zufolge mehrmals mit der Faust ins Gesicht.

Als die Polizei den Angreifer durchsuchte, fanden die Beamten in seiner Bauchtasche ein verbotenes Messer. Sie nahmen den Mann in Gewahrsam, die Staatsanwaltschaft beantragte Haft. Er sollte im Laufe des Mittwochs einem Ermittlungsrichter vorgeführt werden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren