Mann schießt mit Luftgewehr auf Verkehrsschild

Zeitlofs (dpa/lby) - Ein 34-Jähriger hat in Unterfranken mit einem Luftgewehr auf ein Verkehrsschild geschossen. "Das Schild zeigte Überholverbot und Tempo 30 - ein eher ungewöhnliches Ziel für Schießübungen", sagte ein Polizeisprecher am Samstag.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild
dpa Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild

Zeitlofs (dpa/lby) - Ein 34-Jähriger hat in Unterfranken mit einem Luftgewehr auf ein Verkehrsschild geschossen. "Das Schild zeigte Überholverbot und Tempo 30 - ein eher ungewöhnliches Ziel für Schießübungen", sagte ein Polizeisprecher am Samstag. Anwohner hatten die Beamten alarmiert, weil sie die Zielübungen des Mannes mitten in der Ortschaft Zeitlofs (Landkreis Bad Kissingen) bemerkt hatten. "Das Schießen im öffentlichen Raum ist grundsätzlich verboten, auch mit einem Luftgewehr." Gegen den 34-Jährigen wird nach dem Vorfall am Freitagabend wegen Sachbeschädigung und Verstößen gegen das Waffengesetz ermittelt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren