Mann reibt Penis an Füßen einer Klinikpatientin

München (dpa/lby) - Ein Mann hat in München seinen Penis an den Füßen einer Patientin gerieben, die Musik hörend in einem Krankenhausbett lag. Die schockierte 51-Jährige drückte den Notrufknopf, der Verdächtige flüchtete.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Archivbild
dpa Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Archivbild

München (dpa/lby) - Ein Mann hat in München seinen Penis an den Füßen einer Patientin gerieben, die Musik hörend in einem Krankenhausbett lag. Die schockierte 51-Jährige drückte den Notrufknopf, der Verdächtige flüchtete. Nach Polizeiangaben vom Mittwoch konnte der wohnsitzlose 43-Jährige unweit der Klinik festgenommen werden. Er kam wegen der sexuellen Belästigung am Sonntag in Untersuchungshaft.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren