Mann rastet unter Drogeneinfluss im Bahnhof aus

Würzburg (dpa/lby) - Im Würzburger Hauptbahnhof hat ein Mann Passanten angegriffen und Polizeibeamte bespuckt. Der 33-Jährige aus dem Main-Tauber-Kreis soll ohne ersichtlichen Grund eine Frau in der Bahnhofshalle geschlagen und beschimpft haben, teilte die Bundespolizei am Montag mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Würzburg (dpa/lby) - Im Würzburger Hauptbahnhof hat ein Mann Passanten angegriffen und Polizeibeamte bespuckt. Der 33-Jährige aus dem Main-Tauber-Kreis soll ohne ersichtlichen Grund eine Frau in der Bahnhofshalle geschlagen und beschimpft haben, teilte die Bundespolizei am Montag mit. Ein Mann eilte ihr bei dem Vorfall am Sonntag zu Hilfe. Er sei mit einer Bierdose verletzt worden.

Mehrere Passanten hielten den Mann bis zum Eintreffen der Polizei fest. Er wehrte sich weiter und bespuckte die Beamten. Die Polizei ermittelt wegen Beleidigung, gefährlicher Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. Der Mann habe eingeräumt, Drogen konsumiert zu haben. Die verletzte Frau und der Helfer konnten nach Behandlung durch den Rettungsdienst weiterreisen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren