Mann nach mutmaßlicher Vergewaltigung in Untersuchungshaft

Traunstein (dpa/lby) - Eine junge Frau soll nach Polizeiangaben von ihrem Arbeitskollegen gefesselt und anschließend vergewaltigt worden sein. Obwohl die Frau sich gewehrt habe, habe ihr 28-jähriger Kollege nicht von ihr abgelassen, teilte die Polizei am Montag mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Polizeiauto fährt unter Einsatz von Blaulicht und Sirene eine Straße entlang. Foto: Lino Mirgeler/Archiv
dpa Ein Polizeiauto fährt unter Einsatz von Blaulicht und Sirene eine Straße entlang. Foto: Lino Mirgeler/Archiv

Traunstein (dpa/lby) - Eine junge Frau soll nach Polizeiangaben von ihrem Arbeitskollegen gefesselt und anschließend vergewaltigt worden sein. Obwohl die Frau sich gewehrt habe, habe ihr 28-jähriger Kollege nicht von ihr abgelassen, teilte die Polizei am Montag mit. Im Anschluss an den Vorfall vom Samstag im Landkreis Traunstein habe sie Anzeige erstattet. Der Mann kam in Untersuchungshaft. Die junge Frau wollte nach eigener Darstellung mit ihrem Kollegen den gemeinsamen Samstagabend planen und war deshalb mit ihm in seiner Wohnung.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren