Mann nach Hammer-Angriff in Untersuchungshaft

Fürstenfeldbruck (dpa/lby) - Mit einem Hammer soll ein Mann in Fürstenfeldbruck drei Menschen angegriffen haben. Ein 19-Jähriger erlitt in der Nacht auf Samstag eine Schädelprellung und eine Platzwunde, wie die Polizei mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archivbild
dpa Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archivbild

Fürstenfeldbruck (dpa/lby) - Mit einem Hammer soll ein Mann in Fürstenfeldbruck drei Menschen angegriffen haben. Ein 19-Jähriger erlitt in der Nacht auf Samstag eine Schädelprellung und eine Platzwunde, wie die Polizei mitteilte. Ein weiterer Mensch sei leicht verletzt worden. Ein Richter erließ gegen den 55 Jahre alten Verdächtigen Haftbefehl wegen eines versuchten Tötungsdeliktes und gefährlicher Körperverletzung. Der Mann kam in Untersuchungshaft. Der Angriff war im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses. Das Trio floh vor dem 55-Jährigen. Polizisten stoppen den Mann und nahmen ihn fest. Die Hintergründe der Tat waren unklar.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren