Mann mit Machete bedroht und ausgeraubt

München (dpa/lby) - Ungebetenen Besuch von zwei Kriminellen mit einer Machete und einer Schusswaffe hat ein Mann in Kirchheim beim München bekommen. Die beiden Angreifer hätten den 44-Jährigen in der Nacht zum Montag vor seiner Wohnung bedroht und ihn gezwungen, sie hereinzulassen, teilte die Polizei mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild
dpa Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild

München (dpa/lby) - Ungebetenen Besuch von zwei Kriminellen mit einer Machete und einer Schusswaffe hat ein Mann in Kirchheim beim München bekommen. Die beiden Angreifer hätten den 44-Jährigen in der Nacht zum Montag vor seiner Wohnung bedroht und ihn gezwungen, sie hereinzulassen, teilte die Polizei mit. Der Mann wehrte sich, wurde an den Händen verletzt und mit Klebeband gefesselt. Schließlich seien die Unbekannten mit mehreren Tausend Euro aus einem Tresor entkommen. Das Opfer habe ihnen den elektronischen Zugangscode zu dem Panzerschrank verraten, sagte ein Polizeisprecher.

Die Wohnung befand sich im ersten Stock über einer Gasstätte. Angestellte des Lokals hätten die Hilferufe des Mannes gehört und ihn befreit. Die Polizei fahndete nach den Tätern.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren