Mann im Streit mit Flasche am Hals verletzt

Schweinfurt (dpa/lby) - Ein 25 Jahre alter Mann steht im Verdacht, einen 36-Jährigen mit einer gesplitterten Flasche am Hals verletzt zu haben. Die Polizei nahm den mutmaßlichen Angreifer vorübergehend fest, wie die Behörde am Montag mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Schweinfurt (dpa/lby) - Ein 25 Jahre alter Mann steht im Verdacht, einen 36-Jährigen mit einer gesplitterten Flasche am Hals verletzt zu haben. Die Polizei nahm den mutmaßlichen Angreifer vorübergehend fest, wie die Behörde am Montag mitteilte. Die beiden Männer prügelten sich am Freitagabend in Schweinfurt. Im Verlauf des Streites soll der 25-Jährige seinen Kontrahenten verletzt haben. Da ein versuchtes Tötungsdelikt nicht habe nachgewiesen werden können, sei er freigelassen worden, so die Polizei.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren