Mann flieht mit knapp 250 km/h vor Polizei

Ein Mann hat sich auf der Autobahn 995 bei Oberhaching im Landkreis München nach einer Geschwindigkeitsmessung ein Verfolgungsrennen mit der Polizei geliefert. Der 58-Jährige sei zunächst in der Nacht zu Freitag mit etwa 140 Kilometern je Stunde bei erlaubten 80 km/h erwischt worden, teilte die Polizei mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Polizeifahrzeug steht mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
dpa Ein Polizeifahrzeug steht mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Oberhaching - Ein Mann hat sich auf der Autobahn 995 bei Oberhaching im Landkreis München nach einer Geschwindigkeitsmessung ein Verfolgungsrennen mit der Polizei geliefert. Der 58-Jährige sei zunächst in der Nacht zu Freitag mit etwa 140 Kilometern je Stunde bei erlaubten 80 km/h erwischt worden, teilte die Polizei mit. Als die Beamten dem Mann signalisierten, anzuhalten, drückte er aufs Gas und rauschte mit fast 250 km/h davon. An einer Raststätte wurde er wenig später gestellt - unter anderem mit 1,1 Promille Alkohol im Atem. Er muss sich nun wegen mehrerer Vergehen verantworten, ihm wird unter anderem ein illegales Straßenrennen vorgeworfen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren