Mann durch selbst gebauten Feuerwerkskörper getötet

Im oberbayerischen Gaißach bei Bad Tölz ist in der Silvesternacht ein 33 Jahre alter Mann durch einen selbst gebauten Feuerwerkskörper getötet worden.
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Durch einen selbstgemachten Feuerwerkkörper kam ein Mann ums Leben (Symbolbild)
dpa Durch einen selbstgemachten Feuerwerkkörper kam ein Mann ums Leben (Symbolbild)

München - Im oberbayerischen Gaißach bei Bad Tölz ist in der Silvesternacht ein 33 Jahre alter Mann durch einen selbst gebauten Feuerwerkskörper getötet worden.

Er erlitt kurz nach Mitternacht durch den vermutlich mit Schwarzpulver gefüllten Böller schwere Kopfverletzungen und starb noch an der Unfallstelle, wie das Landeskriminalamt am Samstag mitteilte.

Der Mann hatte versucht, den Böller zu zünden. Nachdem die Explosion zunächst ausblieb, beugte er sich Zeugenaussagen zufolge über den Feuerwerkskörper. In diesem Moment explodierte dieser. Der Mann stammte nach Polizeiangaben aus dem Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen. Außer ihm wurde niemand verletzt. Nach dem Vorfall auf einer Silvesterfeier wurden sowohl die Umstehenden als auch die Eltern des Getöteten psychologisch betreut.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren