Mann bleibt bei Ernte mit Haaren in Förderband hängen

Kühbach (dpa/lby) - Ein Auszubildender ist bei der Zwiebelernte in Schwaben mit seinen langen Haaren in ein Förderband geraten und schwer verletzt worden. Bei dem Unfall am Freitag sei dem 25-Jährigen ein Teil der Kopfhaut abgezogen worden, teilte die Polizei mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch eine Straße. Foto: Marcel Kusch/dpa/Symbolbild
dpa Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch eine Straße. Foto: Marcel Kusch/dpa/Symbolbild

Kühbach (dpa/lby) - Ein Auszubildender ist bei der Zwiebelernte in Schwaben mit seinen langen Haaren in ein Förderband geraten und schwer verletzt worden. Bei dem Unfall am Freitag sei dem 25-Jährigen ein Teil der Kopfhaut abgezogen worden, teilte die Polizei mit.

Der Mitarbeiter eines landwirtschaftlichen Betriebs bei Kühbach (Landkreis Aichach-Friedberg) sei wohl aus Unachtsamkeit mit seinen mindestens schulterlangen Haaren in das Förderband gekommen. Ein Fremdverschulden könne ausgeschlossen werden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren