Mann bei Festumzug lebensgefährlich verletzt

Haundorf (dpa/lby) - Bei einem Unfall während eines Festumzuges in Mittelfranken ist ein 77 Jahre alter Mann lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann saß am Sonntag gemeinsam mit drei weiteren Personen auf einem historischen Feuerwehrspritzenwagen, der von einem Traktor gezogen wurde, wie die Polizei mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Rettungswagen mit Blaulicht und Signalhorn. Foto: Hannibal Hanschke/Archivbild
dpa Ein Rettungswagen mit Blaulicht und Signalhorn. Foto: Hannibal Hanschke/Archivbild

Haundorf (dpa/lby) - Bei einem Unfall während eines Festumzuges in Mittelfranken ist ein 77 Jahre alter Mann lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann saß am Sonntag gemeinsam mit drei weiteren Personen auf einem historischen Feuerwehrspritzenwagen, der von einem Traktor gezogen wurde, wie die Polizei mitteilte. Auf einer steilen Straße in Haundorf (Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen) löste sich der Anhänger vom Traktor, rollte unkontrolliert bergab und krachte gegen eine Bordsteinkante. Dabei stürzten der 77-Jährige und ein 78 Jahre alter Mann vom Wagen. Der 78-Jährige wurde leicht verletzt. Zwei andere Personen konnten sich vorab mit einem Sprung in Sicherheit bringen. Der Schwerverletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht.

In Haundorf fand am Sonntag ein Festumzug anlässlich des Jubiläums der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr statt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren