Mann bedroht Passanten in Nürnberg mit Machete

Nürnberg (dpa/lby) - Ein Mann hat in Nürnberg einen Passanten mit einer Machete bedroht. Ersten Erkenntnissen zufolge soll er den 48-Jährigen wegen einer Belanglosigkeit angesprochen haben, woraufhin es zu einem Streit kam, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Handschellen hängen am Gürtel eines Justizbeamten. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild
dpa Handschellen hängen am Gürtel eines Justizbeamten. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Nürnberg (dpa/lby) - Ein Mann hat in Nürnberg einen Passanten mit einer Machete bedroht. Ersten Erkenntnissen zufolge soll er den 48-Jährigen wegen einer Belanglosigkeit angesprochen haben, woraufhin es zu einem Streit kam, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Plötzlich soll der laut Polizei psychisch auffällige Verdächtige eine Machete gezogen haben. Der Passant flüchtete und blieb unverletzt.

Im Zuge einer Fahndung stoppte eine Polizeistreife den 34 Jahre alten Verdächtigen am Dienstag kurze Zeit später. Als sie den Mann durchsuchten, fanden sie neben der Machete auch ein Messer. Wegen seines Gesundheitszustandes wird eine Unterbringung in einer Fachklinik geprüft. Die Polizei ermittelt wegen Bedrohung.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren