Mann bedroht Nachbarin mit Schreckschusswaffe

Frammersbach (dpa/lby) - Mit einer Schreckschusswaffe hat in Unterfranken ein 69-jähriger Mann seine Nachbarin im Hausflur bedroht. Die Frau war mit ihrem Sohn am Dienstagmorgen in Frammersbach (Landkreis Main-Spessart) auf dem Weg in den Kindergarten, als beide wegen der Bedrohung schließlich in ein Nachbarhaus flüchten mussten.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Beamter trägt die Dienstwaffe am Gürtel. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa
dpa Ein Beamter trägt die Dienstwaffe am Gürtel. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

Frammersbach (dpa/lby) - Mit einer Schreckschusswaffe hat in Unterfranken ein 69-jähriger Mann seine Nachbarin im Hausflur bedroht. Die Frau war mit ihrem Sohn am Dienstagmorgen in Frammersbach (Landkreis Main-Spessart) auf dem Weg in den Kindergarten, als beide wegen der Bedrohung schließlich in ein Nachbarhaus flüchten mussten. Von dort gab sie nach Angaben der Polizei einen Notruf ab. Die Beamten konnten den Mann festnehmen und brachten ihn in eine psychiatrische Klinik. Anlass für den Vorfall sind laut einem Sprecher der Polizei Mietstreitigkeiten.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren