Manchester Uniteds Ex-Torwart Gregg stirbt mit 87 Jahren

Manchester Uniteds langjähriger Torwart Harry Gregg ist tot. Der Nordire, der 1958 den Flugzeugabsturz des englischen Fußball-Rekordmeisters in München überlebte, ist nach Angaben seines früheren Clubs im Alter von 87 Jahren gestorben.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Harry Gregg während eines Spiels im Jahr 1958. Foto: Pa/PA Wire/dpa/Archivbild
dpa Harry Gregg während eines Spiels im Jahr 1958. Foto: Pa/PA Wire/dpa/Archivbild

Manchester - Manchester Uniteds langjähriger Torwart Harry Gregg ist tot. Der Nordire, der 1958 den Flugzeugabsturz des englischen Fußball-Rekordmeisters in München überlebte, ist nach Angaben seines früheren Clubs im Alter von 87 Jahren gestorben. "Er starb friedlich im Krankenhaus, im Beisein seiner Familie", teilte dazu die Harry-Gregg-Foundation mit.

Gregg überlebte einen Flugzeugabsturz am 6. Februar 1958 in München, bei dem 23 von 44 Passagieren starben, darunter auch acht Spieler von Manchester United. Gregg rettete mehreren Menschen das Leben und wurde dafür mit dem Orden des Britischen Empire ausgezeichnet. Von 1957 bis 1966 spielte er 210-Mal für Manchester United und bestritt 25 Länderspiele für Nordirland.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren