Mainz 05 muss 10 000 Euro Geldstrafe bezahlen

Bundesligist FSV Mainz 05 ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wegen unsportlichen Verhaltens seiner Fans zu einer Geldstrafe von 10 000 Euro verurteilt worden. Grund dafür ist Pyrotechnik, die die Mainzer Fans im Heimspiel gegen den FC Bayern München im Oktober mehrfach gezündet hatten, wie der Verband am Mittwoch mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Mainzer Fans brennen bei einem Spiel Pyrotechnik im Fanblock ab. Foto: Arne Dedert/Archiv
dpa Mainzer Fans brennen bei einem Spiel Pyrotechnik im Fanblock ab. Foto: Arne Dedert/Archiv

Mainz - Bundesligist FSV Mainz 05 ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wegen unsportlichen Verhaltens seiner Fans zu einer Geldstrafe von 10 000 Euro verurteilt worden. Grund dafür ist Pyrotechnik, die die Mainzer Fans im Heimspiel gegen den FC Bayern München im Oktober mehrfach gezündet hatten, wie der Verband am Mittwoch mitteilte. Der Verein hat die Strafe akzeptiert.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren