Maier wird Chef der Landesanstalt für Wein- und Gartenbau

München (dpa/lby) - Bayerns Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau bekommt einen neuen Chef: Der bisherige Landwirtschaftsdirektor Andreas Maier übernimmt zum 1. Juni den Posten von Präsident Hermann Kolesch, wie das Agrarministerium am Donnerstag in München mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

München (dpa/lby) - Bayerns Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau bekommt einen neuen Chef: Der bisherige Landwirtschaftsdirektor Andreas Maier übernimmt zum 1. Juni den Posten von Präsident Hermann Kolesch, wie das Agrarministerium am Donnerstag in München mitteilte. Kolesch geht in den Ruhestand.

Der in Truchtlaching im Landkreis Traunstein geborene Maier studierte Agrarwissenschaften an der Technischen Universität München-Weihenstephan. Seine Laufbahn begann er 1990 am Amt für Landwirtschaft Karlstadt. Von 2007 bis 2008 war er im Agrarministerium tätig. Seit 2018 leitet er den Bereich Ernährung und Landwirtschaft an der Bezirksregierung Unterfranken.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren