Mai-Wochenende mit Schmuddelwetter

München (dpa/lby) - Es wird ungemütlich: Bayern steht ein nasskaltes Mai-Wochenende bevor. "Mehr und mehr Regen", teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Freitag mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Mit einer Jacke versuchen sich zwei Frauen während eines Unwetters vor dem Regen zu schützen. Foto: Boris Roessler/Archivbild
dpa Mit einer Jacke versuchen sich zwei Frauen während eines Unwetters vor dem Regen zu schützen. Foto: Boris Roessler/Archivbild

München (dpa/lby) - Es wird ungemütlich: Bayern steht ein nasskaltes Mai-Wochenende bevor. "Mehr und mehr Regen", teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Freitag mit. Dazu weht zeitweise ein frischer Nordwind. Die Temperaturen locken nicht nach draußen: Am Samstag wird es in Franken mit fünf Grad kühl. Der Sonntag wird dem DWD zufolge am Alpenrand sogar winterlich, oberhalb von 800 Metern kann es kräftig schneien.

Ausflüge in den Biergarten oder ins Freibad müssen erstmal warten: Auch am Sonntag wird es laut DWD in Altbayern kräftig regnen. In Franken lässt sich die Sonne tagsüber allerdings kurz sehen. Die Höchstwerte liegen bei kühlen fünf bis zehn Grad. Auch die neue Woche startet mit Wolken, Regen und sogar Schneeregen. Das frische Wetter sei für den Mai durchaus ungewöhnlich, sagte ein DWD-Experte.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren