Mädchen aus Oberbayern beim Eislaufen Finger abgetrennt

Einem Mädchen aus dem oberbayerischen Landkreis Rosenheim ist bei einem Eislauf-Unfall in Österreich ein kleiner Finger abgetrennt worden. Die Siebenjährige war mit ihrer Mutter am Mittwoch im Tiroler Grenzort Ebbs ohne Handschuhe auf dem Eis, berichtete die Polizei.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt durch eine Straße. Foto: Marcel Kusch/dpa/Archivbild
dpa Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt durch eine Straße. Foto: Marcel Kusch/dpa/Archivbild

Ebbs - Einem Mädchen aus dem oberbayerischen Landkreis Rosenheim ist bei einem Eislauf-Unfall in Österreich ein kleiner Finger abgetrennt worden. Die Siebenjährige war mit ihrer Mutter am Mittwoch im Tiroler Grenzort Ebbs ohne Handschuhe auf dem Eis, berichtete die Polizei. Als sie stürzte, geriet sie mit ihrer rechten Hand unter eine Kufe. Eine zufällig anwesende Ärztin kümmerte sich um das Mädchen, bis Rettungskräfte eintrafen und sie in das Bezirkskrankenhaus Kufstein brachten. Über die weitere medizinische Behandlung gab das Spital keine Auskunft.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren