Lkw kippt um: Möbelstücke liegen auf der Straße

Der Reifen platzte, das Auto geriet ins Schleudern: Auf der A9 bei Lauf stieß ein Wagen gegen einen Laster, der Möbelstücke geladen hatte. Der Lkw kippte um - die Sofas verteilten sich quer über die Straße.
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Illustration
dpa Illustration

LAUF/NÜRNBERG - Der Reifen platzte, das Auto geriet ins Schleudern: Auf der A9 bei Lauf stieß ein Wagen gegen einen Laster, der Möbelstücke geladen hatte. Der Lkw kippte um - die Sofas verteilten sich quer über die Straße.

Sofas und andere Möbel haben sich am Montag nach einem Unfall auf der Fahrbahn der Autobahn 9 bei Lauf (Landkreis Nürnberger Land) verteilt. Wie die Polizei in Nürnberg mitteilte, war ein Auto wegen eines geplatzten Reifens ins Schleudern geraten.

Dabei erwischte es einen Möbellaster so unglücklich am Heck, dass dieser um 180 Grad gedreht auf die Seite stürzte. Die beiden Lasterfahrer wurden ebenso wie das Ehepaar im Auto leicht verletzt. Der Schaden betrug rund 50 000 Euro. Wegen der Aufräumarbeiten war der Verkehr in Richtung München für mehrere Stunden behindert; es entstand ein zehn Kilometer langer Stau.

dpa

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren