Lkw ignoriert Warnsignale und rammt Sattelzug auf Baustelle

Feucht (dpa/lby) - Mehrere Warnsignale hat ein Lastwagenfahrer an einer Baustelle auf der Autobahn 9 bei Feucht (Landkreis Nürnberger Land) ignoriert und ist nahezu ungebremst gegen einen Sattelzug gekracht. Danach prallte sein Fahrzeug gegen einen neben ihm fahrenden Schwertransporter, wie die Polizei am Freitag mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Blaulicht und der LED-Schriftzug "Unfall" auf dem Dach eines Polizeistreifenwagens. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild
dpa Blaulicht und der LED-Schriftzug "Unfall" auf dem Dach eines Polizeistreifenwagens. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Feucht (dpa/lby) - Mehrere Warnsignale hat ein Lastwagenfahrer an einer Baustelle auf der Autobahn 9 bei Feucht (Landkreis Nürnberger Land) ignoriert und ist nahezu ungebremst gegen einen Sattelzug gekracht. Danach prallte sein Fahrzeug gegen einen neben ihm fahrenden Schwertransporter, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Der 62-Jährige wurde eingeklemmt und leicht verletzt.

Den Schaden schätzte die Polizei auf rund 150 000 Euro. Ob die Ladung des Schwertransporters, ein Rotorblatt eines Windrads, bei dem Unfall am Freitag beschädigt wurde, war zunächst unklar. Die Aufräumarbeiten beim Autobahnkreuz Nürnberg-Ost dauerten fast fünf Stunden, die A9 war in Richtung München zeitweise komplett gesperrt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren