Lkw-Fahrer übersieht Stauende: 400 000 Euro Schaden

Nürnberg (dpa/lby) - Bei einem Zusammenstoß zweier Lastwagen auf der Autobahn 6 in Mittelfranken ist ein Schaden von mehr als 400 000 Euro entstanden. Der Fahrer eines Autotransporters übersah nach Polizeiangaben vom Mittwoch das Ende eines Staus zwischen dem Kreuz Nürnberg-Süd und der Anschlussstelle der B2.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Zwischen den Blaulichtern auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einem Unfall. Foto: Monika Skolimowska/Archivbild
dpa Zwischen den Blaulichtern auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einem Unfall. Foto: Monika Skolimowska/Archivbild

Nürnberg (dpa/lby) - Bei einem Zusammenstoß zweier Lastwagen auf der Autobahn 6 in Mittelfranken ist ein Schaden von mehr als 400 000 Euro entstanden. Der Fahrer eines Autotransporters übersah nach Polizeiangaben vom Mittwoch das Ende eines Staus zwischen dem Kreuz Nürnberg-Süd und der Anschlussstelle der B2. Beim Versuch, einem stehenden Lkw auszuweichen, fuhr er von der rechten auf die mittlere Spur. Dabei rammte er das Heck des anderen Lastwagens und riss die linke Seite des Anhängers auf. Mehrere werksneue Fahrzeuge, die der Autotransporter geladen hatte, wurden bei dem Unfall am Dienstag teils stark beschädigt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren