Lkw-Fahrer bei Brand seines Führerhauses schwer verletzt

Weibersbrunn (dpa/lby) - Schwere Verletzungen hat ein Lastwagenfahrer in Unterfranken bei einem Brand seines Führerhauses erlitten. Andere Lkw-Fahrer seien am Sonntag durch einen Knall auf das brennende Fahrzeug auf einer Rastanlage bei Weibersbrunn (Landkreis Aschaffenburg) aufmerksam geworden, teilte die Kreisbrandinspektion Aschaffenburg mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Sanitäter vor einem Rettungswagen mit der Nummer des Notrufes. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
dpa Ein Sanitäter vor einem Rettungswagen mit der Nummer des Notrufes. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Weibersbrunn (dpa/lby) - Schwere Verletzungen hat ein Lastwagenfahrer in Unterfranken bei einem Brand seines Führerhauses erlitten. Andere Lkw-Fahrer seien am Sonntag durch einen Knall auf das brennende Fahrzeug auf einer Rastanlage bei Weibersbrunn (Landkreis Aschaffenburg) aufmerksam geworden, teilte die Kreisbrandinspektion Aschaffenburg mit. Sie eilten demnach sofort zur Hilfe und zogen den Schwerverletzten aus dem Führerhaus. Ein Rettungshubschrauber brachte den Mann in eine Spezialklinik. Die Ursache für den Brand war zunächst unklar.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren