Lkw-Anhänger brennt aus: A9 Richtung München gesperrt

Bayreuth (dpa/lby) - Die Autobahn 9 in Richtung München ist am frühen Montagmorgen bei Bayreuth nach einem Lkw-Brand komplett gesperrt worden, weil das Löschwasser auf der Fahrbahn gefror. Nach Angaben der Polizei hatte ein technischer Defekt ein Feuer an der hinteren Achse des Anhängers ausgelöst.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Bayreuth (dpa/lby) - Die Autobahn 9 in Richtung München ist am frühen Montagmorgen bei Bayreuth nach einem Lkw-Brand komplett gesperrt worden, weil das Löschwasser auf der Fahrbahn gefror. Nach Angaben der Polizei hatte ein technischer Defekt ein Feuer an der hinteren Achse des Anhängers ausgelöst. Der Fahrer konnte diesen abkoppeln und fuhr einige Meter weiter. Er blieb unverletzt. Der Anhänger brannte komplett aus. Es entstand ein Schaden von mindestens 120 000 Euro.

Für die Löscharbeiten sperrte die Polizei die A9 in südliche Richtung für rund drei Stunden. Nach der Reinigung der Fahrbahn floss der Verkehr am Nachmittag zunächst wieder auf einer Spur.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren