Linde fährt Sonderschichten bei Sauerstoff-Produktion

Der Gasehersteller Linde hat die Produktion von medizinischem Sauerstoff in Flaschen in Deutschland und in Europa verdoppelt. Um die Nachfrage zu bewältigen, werde auch an Wochenenden und Feiertagen produziert, sagte ein Unternehmenssprecher am Dienstag.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Das Logo des Industriegasekonzerns Linde ist auf Gasbehältern der Linde AG zu sehen. Foto: Matthias Balk/dpa/Symbolbild
dpa Das Logo des Industriegasekonzerns Linde ist auf Gasbehältern der Linde AG zu sehen. Foto: Matthias Balk/dpa/Symbolbild

Pullach - Der Gasehersteller Linde hat die Produktion von medizinischem Sauerstoff in Flaschen in Deutschland und in Europa verdoppelt. Um die Nachfrage zu bewältigen, werde auch an Wochenenden und Feiertagen produziert, sagte ein Unternehmenssprecher am Dienstag. Zudem habe Linde die Fahrzeugflotte und die Lieferfrequenz erhöht. Zuvor hatte "Wirtschaftswoche" berichtet.

Sauerstoff wird auch für die künstliche Beatmung von Corona-Patienten benötigt. Sauerstoff ist eines von vielen Produkten des Industriegaseherstellers. Den größten Teil davon kauft die Industrie, zum Beispiel zur Stahlverarbeitung.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren